Nach oben

Giorgio Sommer

Fotograf

Geboren
1834 in Frankfurt am Main
Gestorben
1914 in Neapel

Biografie

Georg Sommer wird 1834 in Frankfurt am Main geboren. Seinen Beruf als Kaufmann gibt er nach dem Bankrott des väterlichen Betriebes auf und widmet sich nun der Fotografie. Über die Schweiz geht er nach Rom, wo er erfolgreich arbeitet, bevor er 1857 ein Fotostudio in Neapel eröffnet. Als Giorgio Sommer gerät er hier zu einer bekannten Größe für die fotografische Darstellung des Sehnsuchtsortes Italien. Seine Arbeiten fertigt er insbesondere für Touristen an. Neben Reproduktionen von Kunstwerken sind es Bilder aus Herculaneum und Pompeji, Veduten, gestellte Genreszenen, Landschaften und vor allem Bilder des Ausbruchs des Vesuvs. Charakteristisch für seine Abzüge sind malerisch wirkende, atmosphärische Hell-Dunkel-Abstufungen. Er stirbt 1914 in Neapel.

Ein Werk von Giorgio Sommer