Neapel: Der Ausbruch des Vesuvs am 26. April 1872, 15 Uhr, Giorgio Sommer;   zugeschrieben
Giorgio Sommer
Neapel: Der Ausbruch des Vesuvs am 26. April 1872, 15 Uhr
en
Nach oben

Giorgio Sommer

Neapel: Der Ausbruch des Vesuvs am 26. April 1872, 15 Uhr, 1872


Blatt
18,1 x 24,1 cm
Karton
33,6 x 39,9 cm
Material und Technik
Albuminpapier auf Karton
Inventarnummer
St.F.780
Erwerbung
Alter Bestand. Erworben im 19. Jahrhundert
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Als im April 1872 die Lavamassen aus dem Krater des Vesuvs schossen, fotografierte Giorgio Sommer das seltene Naturschauspiel im Halbstundentakt aus sicherer Entfernung von einem im Golf von Neapel ankernden Boot aus. So erstellte er eine Serie von Momentaufnahmen, die die Ausbreitung der vulkanischen Emission veranschaulichen. Die kilometerhohe Eruptionssäule lässt den Betrachter vor der Allmacht der Naturkräfte erschauern. Die Fotografien stießen nicht nur bei Touristen auf großes Interesse. In der Leipziger Illustrierten Zeitung wurden sie als Holzschnitte reproduziert, sodass sie als Vorläufer der später aufkommenden Reportagefotografie gelten können. Anders als die vergleichsweise

nüchtern anmutende Vorlage wurden die druckgrafischen Reproduktionen emotional als Landschaftsvedute aufgeladen: Den Vordergrund nimmt der Golf mit der Stadt Neapel ein. Darüber thront der feuerspeiende Berg wie ein mächtiges Mahnzeichen.

Werkdaten

Werkinhalt

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

07.06.2024