Eiszeit

Der Winter in der Kunst hat viele Facetten. Von der „kleinen Eiszeit“ im 17. Jahrhundert bis zur Darstellung von Schnee und Eis als Symbol für Kälte, Stillstand und Isolation – diese Werkauswahl zeigt den Winter nicht nur von seiner schönen Seite. In der kalten Jahreszeit schlummert aber auch das Versprechen eines Neubeginns. In ihren Bildern bringen die Künstler soziale, politische und ökologische Themen ihrer Zeit zur Sprache.

10 Werke
Erstellt von
Städel Museum
2.12.2016