Liegender Hund im Schnee, Franz Marc
Franz Marc
Liegender Hund im Schnee
Nach oben

Franz Marc 1880 – 1916

Liegender Hund im Schnee, ca. 1911


Maße
62,5 x 105,0 cm
Äußere Beschreibung
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
2085
Erwerbung
Erworben 1919, beschlagnahmt 1937, rückerworben 1961, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Status
Ausgestellt

Texte

Über das Werk

Wie sieht die Welt aus der Sicht eines Hundes aus? Friedlich und geborgen liegt Marcs „Russi“ mitten im Schnee. Lange hat der Künstler an dem Fell gearbeitet, bis „ein reines Farbenverhältnis zwischen dem Gelb, dem kalten Weiß des Schnees und dem Blau darin hergestellt war“. Für Marc, der mit Kandinsky und Macke die Künstlervereinigung „Blauer Reiter“ gründete, verkörperte das Tier im Einklang mit der Natur die Idee eines ursprünglichen und reinen Lebens – eine allumfassende Harmonie in der Schöpfung. 2008 kürten die Städel Besucher den Liegenden Hund zu ihrem Lieblingsbild.

Über die Schenkung

Das beliebte Gemälde des im Schnee liegenden Hundes von Franz Marc kam zwei Mal in die Sammlung des Museums: zunächst 1919 von der Witwe der Malers erworben, hing das Werk bis 1937 in der modernen Abteilung. Die nationalsozialistische Beschlagnahmung entriss das Gemälde gemeinsam mit 76 weiteren der Sammlung, doch 1961 bot sich die Gelegenheit, das in amerikanischem Privatbesitz befindliche Werk abermals zu erwerben. Die Kaufsumme von 175.000 Mark überschritt den bisherigen Höchstpreis für moderne Kunst im Städel fast um das Dreifache – doch in Anbetracht der Bedeutung des Gemäldes für die Sammlung tätigte der Museums-Verein diesen Rückkauf nach kurzer Bedenkzeit.

Audio & Video

  • 00:56
    Basisinformationen
  • 01:33
    Fokus Kunstgeschichte
  • 01:12
    Das etwas andere Hörerlebnis „Verrückt nach Liebe“
  • 01:43
    Highlights im Städel

Werkdaten

Basisdaten

Künstler
Zeitraum
Stilrichtung
Objektart
Äußere Beschreibung
Öl auf Leinwand
Technik
Material

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1919, beschlagnahmt 1937, rückerworben 1961, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv

IconClass

Primär
Sekundär
  • 34B111 Halsband (eines Hundes)

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Assoziation
  • Motiv
  • Stimmung
  • Wirkung

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

21.09.2017