Nach oben

Franz Marc

Maler, Holzschneider, Grafiker, Lithograf, Bildhauer und Schriftsteller

Geboren
1880 in München
Gestorben
1916 in Braquis

Biografie

Franz Marc wird 1880 in München geboren, wo er ab 1900 an der Akademie der Bildenden Künste Malerei studiert. Auf Parisreisen befasst er sich mit Werken Vincent van Goghs und Paul Gauguins. Seit 1910 entstehen zunehmend stilisierte Tierdarstellungen, wie "Liegender Hund im Schnee". In seinen Gemälden verwendet Marc Farbtöne symbolhaft, um Eigenschaften oder die harmonische Einbindung der Tiere in ihre natürliche Umgebung auszudrücken. 1910 hat er seine erste Ausstellung, 1911 gründet er mit Künstlerkollegen die Gruppe Der Blaue Reiter, der u. a. auch Wassily Kandinsky und August Macke angehören. Einflüsse des frühen und späteren Kubismus und des Futurismus zeigen sich in seinen zunehmend abstrakter werdenden Werken. 1914 meldet sich Marc freiwillig für den Kriegsdienst und stirbt 1916 bei Verdun an der Front.

Ein Werk von Franz Marc

Personen, die mit Franz Marc in Verbindung stehen

Gruppen und Institutionen, zu denen Franz Marc gehört