Auferstehung Christi, Hans Holbein d. Ä.
Hans Holbein d. Ä.
Auferstehung Christi
Nach oben
Dieses Werk ist Teil eines mehrteiligen Werks

Maße
166,3 x 150,5 cm
Äußere Beschreibung
Mischtechnik auf Fichtenholz
Inventarnummer
HM 13
Erwerbung
Seit 1922 Dauerleihgabe des Historischen Museums Frankfurt am Main
Status
Ausgestellt

Audio

  • 01:18
    Basisinformationen
  • 01:45
    Fokus Frankfurt
  • 01:45
    Fokus Kunstgeschichte
  • 02:02
    Fokus Material
  • 01:59
    Kunst für Kinder
  • 02:25
    Kunst für Kinder 2

Werkdaten

Basisdaten

Künstler
Zeitraum
Stilrichtung
Objektart
Äußere Beschreibung
Mischtechnik auf Fichtenholz
Technik
Material

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main, Dauerleihgabe des Historischen Museums Frankfurt am Main
Erwerbung
Seit 1922 Dauerleihgabe des Historischen Museums Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Dargestellte Personen
Literarische Quelle
Bibel, Neues Testament, Matthäus 28,1-8
Bibel, Neues Testament, Markus 16,1-8
Bibel, Neues Testament, Lukas 24,1-12
Bibel, Neues Testament, Johannes 20,1-10
Bibel, Neues Testament, 1. Korinther 15,20-28

IconClass

Primär
  • 73E12 Christus, der in der Regel eine Fahne hält, steigt aus dem Grab (zusätzlich sind häufig schlafende und/oder erschrockene Soldaten dargestellt)
  • 73EE123 Christus schreitet aus dem Grab heraus - EE - das geschlossene und versiegelte Grab
  • 73E23 ein Engel verkündet (mehrere Engel verkünden) den drei Marien die Botschaft von der Auferstehung Christi

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Assoziation
  • Motiv
  • Stimmung
  • Wirkung

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

20.07.2017