Auferstehung Christi, Hans Holbein d. Ä.
Hans Holbein d. Ä.
Auferstehung Christi
EN
Nach oben
Dieses Werk ist Teil eines mehrteiligen Werks

Hans Holbein d. Ä.

Auferstehung Christi, 1501


Maße
166,3 x 150,5 cm
Material und Technik
Mischtechnik auf Fichtenholz
Inventarnummer
HM 13
Erwerbung
Seit 1922 Dauerleihgabe des Historischen Museums Frankfurt am Main
Status
Ausgestellt, Sonderausstellungen

Texte

Über das Werk

Viele Passionsdarstellungen aus der Zeit um 1500 stellen Juden als Gegner Jesu dar und befördern auf diese Weise die antijüdischen Ressentiments ihrer Gegenwart. Die traditionelle Ikonographie einzelner Szenen wird hier sogar noch verschärft, um die Gegnerschaft der Juden gegenüber Jesus herauszustreichen: So zeigt die Auferstehung nicht nur die schlafenden - römischen - Grabwächter und die drei Marien, denen ein Engel das Wunder des leeren Grabes erläutert. Zusätzlich, und damit vom Üblichen markant abweichend, sind vier durch Erscheinungsbild und ihre Attribute (wie die am Gürtel hängende Geldkatze) als Juden charakterisierte Figuren prominent ins Bild gesetzt, die mit allen Anzeichen der Wut und der Ablehnung vom Ort der Auferstehung fliehen. Damit wird ein bis heute verbreitetes – und besonders abstoßendes – antisemitisches Klischeebild aufgerufen: das des geldgierigen jüdischen Wucherers.

Audio

  • Basisinformationen
    01:18
  • Fokus Frankfurt
    01:45
  • Fokus Kunstgeschichte
    01:45
  • Fokus Material
    02:02
  • Kunst für Kinder
    01:59
  • Kunst für Kinder 2
    02:25
  • Ausstellung „Holbein und die Renaissance im Norden“ (2023)
    02:25
  • Ausstellung „Holbein und die Renaissance im Norden“ (2023): Antijüdische Propaganda
    01:31

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Auferstehung Christi
Maler
Altar
Flügel des Frankfurter Dominikaneraltars, Innenseite (Passion Christi; Auferstehung)
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Mischtechnik auf Fichtenholz
Material
Technik

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main, Dauerleihgabe des Historischen Museums Frankfurt am Main
Bildrechte
Public Domain
Erwerbung
Seit 1922 Dauerleihgabe des Historischen Museums Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Dargestellte Personen
Literarische Quelle
  • Bibel, Neues Testament, Matthäus 28,1-8
  • Bibel, Neues Testament, Markus 16,1-8
  • Bibel, Neues Testament, Lukas 24,1-12
  • Bibel, Neues Testament, Johannes 20,1-10
  • Bibel, Neues Testament, 1. Korinther 15,20-28

Iconclass

Primär
  • 73E12 Christus, der in der Regel eine Fahne hält, steigt aus dem Grab (zusätzlich sind häufig schlafende und/oder erschrockene Soldaten dargestellt)
  • 73EE123 Christus schreitet aus dem Grab heraus - EE - das geschlossene und versiegelte Grab
  • 73E23 ein Engel verkündet (mehrere Engel verkünden) den drei Marien die Botschaft von der Auferstehung Christi

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Motiv
  • Bildelemente
  • Assoziation
  • Stimmung
  • Wirkung
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

19.02.2024