Predella des Frankfurter Dominikaneraltars, Hans Holbein d. Ä.
Hans Holbein d. Ä.
Predella des Frankfurter Dominikaneraltars
Nach oben
Dieses Werk besteht aus mehreren Teilen

Hans Holbein d. Ä. ca. 1460/1470 – 1524

Predella des Frankfurter Dominikaneraltars, 1501


Maße
76,3 x 277,5 x 5,5 cm
Äußere Beschreibung
Mischtechnik auf Fichtenholz
Inventarnummer
HM 17-20; LG 1
Erwerbung
Seit 1922 Dauerleihgabe des Historischen Museums Frankfurt, Abendmahl seit 1964 Dauerleihgabe der Katholischen Kirchengemeinden in Frankfurt am Main
Status
Ausgestellt

Audio

  • 01:18
    Basisinformationen
  • 01:45
    Fokus Frankfurt
  • 01:45
    Fokus Kunstgeschichte
  • 02:02
    Fokus Material
  • 01:59
    Kunst für Kinder
  • 02:25
    Kunst für Kinder 2

Werkdaten

Basisdaten

Künstler
Teile
Einzug Christi in Jerusalem, Austreibung der Wechsler aus dem Tempel, Fußwaschung Petri, Gebet am Ölberg, Abendmahl
Zeitraum
Stilrichtung
Objektart
Äußere Beschreibung
Mischtechnik auf Fichtenholz
Technik
Material

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main, Dauerleihgabe des Historischen Museums Frankfurt am Main und der Katholischen Kirchengemeinden in Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Seit 1922 Dauerleihgabe des Historischen Museums Frankfurt, Abendmahl seit 1964 Dauerleihgabe der Katholischen Kirchengemeinden in Frankfurt am Main

Werkinhalt

IconClass

Primär
  • 73D14 der Einzug nach Jerusalem: die Leute breiten ihre Mäntel vor Christus aus, der auf einem Esel reitet, und schwenken Palmzweige (Matthäus 21:1-11, 21:14-16; Markus 11:1-11; Lukas 19:28-40; Johannes 12:12-19)
  • 73D15 die (erste und zweite) Reinigung des Tempels: Christus vertreibt die Geldwechsler mit einer Peitsche aus dem Tempel (Matthäus 21:12-13; Markus 11:15-17; Lukas 19:45-46; Johannes 12:12-19)
  • 73D231 Christus wäscht die Füße des Petrus
  • 73D312 das nächtliche Gebet Christi im Garten von Gethsemane
  • 73D31211 die Agonie Christi; drei (oder elf) Apostel schlafen
  • 11I72(JUDAS ISCARIOT) Judas Ischariot (nicht im biblischen Kontext)
  • 73D24 das Abendmahl (generell) (Matthäus 26:21-35; Markus 14:18-31; Lukas 22:3, 22:15-23; Johannes 13:21-38)
  • 73D242 Jesus bezeichnet Judas Ischariot als seinen Verräter (Judaskommunion)
Sekundär
  • 25I1461 Stadttor
  • 25G3 Bäume
  • 46B31 Geld
  • 41A711 Tisch
  • 11L211 die zehn Gebote zusammen auf Steintafeln dargestellt
  • 34B131 Vogel in einem Käfig
  • 41A33 Fenster
  • 57AA6142 Verrat
  • 45B der Soldat; Soldatenleben
  • 41C3 gedeckter Tisch: Tafelgeschirr, Tafeldekoration etc.
  • 41C322 Krug, Becher, Pokal
  • 41C621 Brot, Brotlaib
  • 41A7751 Behälter aus pflanzlichen Materialien (außer Holz): Korb

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Assoziation
  • Motiv
  • Stimmung
  • Wirkung

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

20.06.2017