Gefangennahme Christi, Hans Holbein d. Ä.
Hans Holbein d. Ä.
Gefangennahme Christi
Nach oben
Dieses Werk ist Teil eines mehrteiligen Werks

Hans Holbein d. Ä.

Gefangennahme Christi, 1501


Maße
166,3 x 150,1 cm
Material und Technik
Mischtechnik auf Fichtenholz
Inventarnummer
HM 10
Erwerbung
Seit 1922 Dauerleihgaben des Historischen Museums Frankfurt am Main
Status
Ausgestellt

Audio

  • 01:18
    Basisinformationen
  • 01:45
    Fokus Frankfurt
  • 01:45
    Fokus Kunstgeschichte
  • 02:02
    Fokus Material
  • 01:59
    Kunst für Kinder
  • 02:25
    Kunst für Kinder 2

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Gefangennahme Christi
Maler
Teil von
Flügel des Frankfurter Dominikaneraltars, Innenseite (Passion Christi; Auferstehung)
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Mischtechnik auf Fichtenholz
Material
Technik
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Bezeichnet über Judas' Kopf: ·AVERAB[B]I·

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main, Dauerleihgaben des Historischen Museums Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Seit 1922 Dauerleihgaben des Historischen Museums Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Dargestellte Personen
Literarische Quelle
  • Bibel, Neues Testament, Matthäus 26,47-52
  • Bibel, Neues Testament, Markus 14,43-47
  • Bibel, Neues Testament, Lukas 22,47-51
  • Bibel, Neues Testament, Johannes 18,1-11

Iconclass

Primär
  • 73D314 die Gefangennahme Christi im Garten Gethsemane
  • 73D313 der Judaskuß: Judas, der von Soldaten mit Fackeln und Laternen begleitet wird, tritt auf Christus zu und küßt ihn
  • 73D3142 Christus heilt Malchus

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Motiv
  • Bildelemente
  • Assoziation
  • Stimmung
  • Wirkung
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

03.05.2018