Die Woge, Gustave Courbet
Gustave Courbet
Die Woge
EN
Nach oben

Gustave Courbet

Die Woge, 1869


Maße
65,6 x 92,4 cm
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
1433
Erwerbung
Erworben 1907, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Status
Ausgestellt, 1. Obergeschoss, Kunst der Moderne

Texte

Über das Werk

Eine tosende Welle rollt direkt auf den Betrachter zu und droht ihn mitzureißen. Etwa sechzig Mal hat Courbet dieses Naturschauspiel bei stürmischem Wetter an der Küste der Normandie gemalt. Schon bei seinen Zeitgenossen fand die zwischen 1865 und 1870 entstandene Serie besondere Aufmerksamkeit. Neben der delikaten Farbgebung faszinierte vor allem der symbolische Gehalt der Wogenbilder. Die entfesselte Natur ist nicht nur Bild des Lebenskampfes. Für Courbet bedeutete die Welle neben Gewalt und Zerstörung auch Schöpfung und Erneuerung.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Die Woge
Maler
Entstehungsort
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Material
Technik
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Signiert unten links: G. Courbet.

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Bildrechte
CC BY-SA 4.0 Städel Museum, Frankfurt am Main
Erwerbung
Erworben 1907, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Iconclass

Primär
Sekundär
  • 26A4 tiefe Wolken und Wolken, die durch aufkommende Luftströmungen entstehen

Forschung und Diskussion

Konservierung und Restaurierung

Zu diesem Werk liegt ein kunsttechnologischer Befund bzw. eine Dokumentation zu Konservierung und Restaurierung vor. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an .

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

02.07.2020