Kreuzabnahme und Grablegung Christi, Mittelrheinischer Meister um 1420
Mittelrheinischer Meister um 1420
Kreuzabnahme und Grablegung Christi
Nach oben

Mittelrheinischer Meister um 1420

Kreuzabnahme und Grablegung Christi, ca. 1420


Maße
89,8 x 73,8 x 2,3 cm
Material und Technik
Mischtechnik auf Tannenholz
Inventarnummer
HM 4
Erwerbung
Seit 1922 Dauerleihgabe des Historischen Museums Frankfurt am Main
Status
Ausgestellt

Audio

  • 00:52
    Basisinformationen
  • 01:13
    Fokus Frankfurt

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Kreuzabnahme und Grablegung Christi
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Mischtechnik auf Tannenholz
Material
Technik

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main, Dauerleihgabe des Historischen Museums Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Seit 1922 Dauerleihgabe des Historischen Museums Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Dargestellte Personen
Literarische Quelle
  • Bibel, Neues Testament, Matthäus 27,57-61
  • Bibel, Neues Testament, Markus 15,42-47
  • Bibel, Neues Testament, Lukas 23,50-55
  • Bibel, Neues Testament, Johannes 19,38-42

Iconclass

Primär
  • 73D71 die Kreuzabnahme: Christus wird (in der Regel von Nikodemus und Joseph von Arimathäa, die auf Leitern stehen) vom Kreuz genommen (beide Arme Christi sind vom Kreuz abgenommen worden)
  • 73D76 Grablegung Christi (möglicherweise durch Engel)
  • 73D72121 der Leichnam Christi wird von Maria (im Beisein anderer Personen) gestützt

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Motiv
  • Bildelemente
  • Assoziation
  • Stimmung
  • Wirkung
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

15.02.2018