Der Kalvarienberg, Joseph Anton Koch
Joseph Anton Koch
Der Kalvarienberg
Nach oben

Joseph Anton Koch

Der Kalvarienberg, ca. 1825


Blatt
287 x 250 mm
Material und Technik
Feder in Schwarz über Bleistift, quadriert, allseitige Einfassungslinie in Schwarz, auf geripptem Büttenpapier
Inventarnummer
13733
Objektnummer
13733 Z
Erwerbung
Erworben 1916 für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Der Kalvarienberg
Zeichner
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Feder in Schwarz über Bleistift, quadriert, allseitige Einfassungslinie in Schwarz, auf geripptem Büttenpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Nicht bezeichnet
Nachträgliche Beschriftung
Bezeichnet oben rechts (mit Bleistift): II / 2
Bezeichnet oben links mit der zugehörigen Inventarnummer (mit Bleistift)
Werkverzeichnis
  • Lutterotti 1940.252.Z.251

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1916 für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen
Literarische Quelle
  • Bibel, Neues Testament

Iconclass

Primär
  • 73D61 umfassende Darstellungen des Geschehens auf Golgatha während der Kreuzigung Christi; kein Ereignis wird besonders hervorgehoben
  • 73D625 die Umstehenden am Fuße des Kreuzes, unter ihnen Maria, Maria Magdalena und Johannes der Evangelist; Maria kann während einer Ohnmacht dargestellt sein
  • 73D67141 ein oder mehrere Engel fangen das Blut Christi in einem oder mehreren Kelch(en) auf

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

31.01.2019