Nach oben

Ernst Wilhelm Nay

Maler, Grafiker und Zeichner

Geboren
1902 in Berlin
Gestorben
1968 in Köln

Biografie

1921/22 Buchhandelslehre. 1923 Kurs für Aktzeichnen an der Berliner Kunstgewerbeschule. 1924 Aufnahme in die Klasse von Karl Hofer an der Berliner Akademie. 1926/27 erste Ausstellungsbeteiligungen. 1927/28 Meisterschüler bei Hofer. 1928 Studienreise nach Paris. 1930 Aufenthalt auf der dänischen Insel Bornholm. 1931 Studienaufenthalt in der Villa Massimo, Rom. 1934/36 Sommeraufenthalte an der Ostsee. 1937 auf Einladung von Edvard Munch Aufenthalt in Oslo und auf den Lofoten. 1939 Bekanntschaft mit Hanna Bekker vom Rath und Alexej Jawlensky. 1940/45 Militärdienst. Besuch von Wassily Kandinsky in Paris. 1945 Atelier in Hofheim (Taunus). 1950 Retrospektive in der Kestner-Gesellschaft, Hannover, sowie 1955. 1951 Übersiedlung nach Köln. 1955 „documenta 1“, Kassel (und folgende) sowie „Biennale São Paulo“. 1956 „Biennale Venedig“. 1957/58 Atelier in Paris. 1958 erste Reise nach New York anlässlich der 2. Ausstellung in der Kleemann Galerie. 1959 Reise durch Sizilien. 1966 Reise nach Marokko sowie Amerika, Hongkong und Japan.

5 Werke von Ernst Wilhelm Nay

Personen, die mit Ernst Wilhelm Nay in Verbindung stehen

Gruppen und Institutionen, zu denen Ernst Wilhelm Nay gehört