Nach oben

Francis Frith

Fotograf und Maler

Geboren
1822 in Chesterfield (Derbyshire)
Gestorben
1898 in Cannes

2 Werke von Francis Frith

Biografie

Francis Frith wird 1822 im britischen Chesterfield geboren. Von 1838 bis 1843 wird Frith in Sheffield als Messerschmied ausgebildet und handelt später mit Lebensmitteln. 1851 beginnt er mit der Fotografie, die er zunehmend professionell betreibt. Zwischen 1856 und 1860 bereist er Ägypten und den Nahen Osten, wo er technisch höchst anspruchsvoll insbesondere archäologische Monumente fotografiert. Ab 1856 vertreibt die Firma Negretti & Zambra seine Werke. Seine Aufnahmen des Nils finden große Beachtung, doch auch die Porträts und Landschaftsbilder, die vermeintlich fern jeden westlichen Einflusses entstehen, treffen den Zeitgeschmack. 1858 gründet Frith in London seine eigene Firma namens Frith & Hayward, die 1860 nach Reigate umzieht. Er stellt mehr und mehr Fotografen an, die ein umfangreiches Inventar der britischen und europäischen Städte anlegen. In den 1880er-Jahren übernehmen seine Söhne das Geschäft. Frith selbst fängt an zu malen. 1898 verstirbt er in seiner Villa in Cannes.

Werke, die mit Francis Frith in Verbindung stehen