Entwurf eines Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, Bertel Thorvaldsen
Bertel Thorvaldsen
Entwurf eines Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg
DE
Back to top
Related external works

Realisation

Bertel Thorvaldsen: Epitaph für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1813/1832, Marmor, 0,91 m. Liebieghaus Skulpturensammlung

Friedrich Rumpf: Nördlicher Eckpavillon mit Gruft der Familien von Bethmann und Bethmann-Hollweg, Frankfurter Hauptfriedhof, 1828, ursprünglicher Aufstellungsort der Reliefs von Thorvaldsen, heute Gipsabgüsse

Part of the same work process

Bertel Thorvaldsen: Skizzen zu Hebe, Ganymed, Omphale und den Grazien. Sowie einer Studie des Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1801-1817, Bleistift und Kohlestift sowie Feder auf Papier, 293 x 422 mm.

Bertel Thorvaldsen: Studien zu Thetis tunkt Achill in den Styx, einem Flussgott, Bacchus mit Satyr und dem Grabmal für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1811-1813, Bleistift und Feder auf Papier, 209 x 216 mm. Thorvaldsen Museum Kopenhagen

Bertel Thorvaldsen: Studien eines Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1813, Bleistift auf Papier, 185 x 257 mm. Thorvaldsen Museum Kopenhagen

Bertel Thorvaldsen: Entwurf eines Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1813, Bleistift auf Papier, 185 x 257 mm. Thorvaldsen Museum Kopenhagen

Bertel Thorvaldsen: Studien eines Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1813, Bleistift und Feder auf Papier, 253 x 184 mm. Thorvaldsen Museum Kopenhagen

Bertel Thorvaldsen: Figurenstudien eines Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg und Skizzen für die Architektur des Grabmonuments. Merkur oder ein sitzendes Modell, 1813, Bleistift und Feder auf Papier, 253 x 184 mm. Thorvaldsen Museum Kopenhagen

Bertel Thorvaldsen: Entwurf eines Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1813, Bleistift auf Papier, 367 x 252 mm. Thorvaldsen Museum Kopenhagen

Bertel Thorvaldsen: Figurenstudie eines Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1813, Bleistift auf Papier, 367 x 252 mm. Thorvaldsen Museum Kopenhagen

Bertel Thorvaldsen: Entwurf eines Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg mit Venus und Cupido, 1813, Feder auf Papier, 215 x 320 mm. Thorvaldsen Museum Kopenhagen

Bertel Thorvaldsen: Entwurf eines Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1813, Bleistift und Feder auf Papier, 210 x 314 mm. Thorvaldsen Museum Kopenhagen

Bertel Thorvaldsen: Studien eines Flussgottes für das Grabmal für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1813, Bleistift auf Papier, 175 x 85 mm. Thorvaldsen Museum Kopenhagen

Bertel Thorvaldsen: Studien eines Flussgottes und der Nemesis für das Grabmal für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1813, Bleistift auf Papier, 175 x 85 mm. Thorvaldsen Museum Kopenhagen

Bertel Thorvaldsen: Entwurf eines Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1813, Bleistift und Feder auf Papier, 100 x 120 / 50 x 130 mm. Thorvaldsen Museum Kopenhagen

Bertel Thorvaldsen: Entwurf eines Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1813-1814, Bleistift auf Papier, 190 x 192 mm. Thorvaldsen Museum Kopenhagen

Bertel Thorvaldsen: Oberkörper eines Löwen für den Entwurf eines Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1813-1814, Bleistift auf Papier, 190 x 192 mm. Thorvaldsen Museum Kopenhagen

Bertel Thorvaldsen: Studien der Nemesis für das Grabmal für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1813, Bleistift und Feder auf grauem Papier, 200 x 100 mm. Thorvaldsen Museum Kopenhagen

Bertel Thorvaldsen: Entwurf eines Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1813-1814, Feder und Sepia auf Transparentpapier, 116 x 148 mm. Thorvaldsen Museum Kopenhagen

Bertel Thorvaldsen

Entwurf eines Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg, 1813


Blatt
203 x 291 mm
Inventory Number
SG 2481
Object Number
SG 2481 Z
Status
Can be presented in the study room of the Graphische Sammlung (special opening hours)

Work Data

Basic Information

Title
Entwurf eines Grabmals für Johann Philipp Bethmann-Hollweg
Draughtsman
Production Place
Period Produced
Object Type
Material
Technique
Geographic Reference
Production Reason
Label at the Time of Manufacture
Bezeichnet in der Darstellung mittig im Grabstein (mit der Feder in Schwarz): [unleserlich]; unterhalb der Darstellung: [Maßstab]
Captions Added Later
Verso bezeichnet oben (mit der Feder in Schwarz): Zeichnung Thorwaldsens welche ich von Frau v: Bethmann=Hollweg erhielt / worauf die in der von Bethmannschen Familien Gruft dahier befindliche Basreliefs / zum Gedächtnis ihres Sohnes von ihm ausgeführt worden sind / Frankfurt a/m d. 22:t December 1856 Friedrich Rumpf, Architect
Verso unten links Stempel der Städtischen Galerie, Frankfurt am Main (Lugt 2371c), mit zugehöriger Inventarnummer
Watermark
  • Nicht geprüft

Property and Acquisition

Institution
Administration
Collection
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Picture Copyright
CC BY-SA 4.0 Städel Museum, Frankfurt am Main

Work Content

Iconclass

Primary
  • 42E372 historical grave forms
  • 42E311 gravestone, tombstone
  • 61B2(+34) historical persons (+ death-portrait)
  • 92N53 Thanatos (Mors), Death

More to discover

Contact

Do you have any suggestions, questions or information about this work?

Last update

11.08.2020