Waldlandschaft mit Wasserfall bei aufziehendem Gewitter, Jacob Isaacksz. van Ruisdael
Jacob Isaacksz. van Ruisdael
Waldlandschaft mit Wasserfall bei aufziehendem Gewitter
Nach oben

Jacob Isaacksz. van Ruisdael ca. 1628/1629 – 1682

Waldlandschaft mit Wasserfall bei aufziehendem Gewitter, ca. 1655


Maße
56,0 x 66,8 cm
Äußere Beschreibung
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
754
Erwerbung
Erworben 1819
Status
Ausgestellt

Texte

Über das Werk

Dunkle Wolken schieben sich vor die Sonne; es geht Wind. Bauern fliehen in ihre Hütten, um sich in Sicherheit zu bringen. Die Unruhe in der Atmosphäre wird von der Bewegung des Baches aufgenommen, der sich am unteren Bildrand in einem kleinen schäumenden Wasserfall ergießt. Selbst schrundige Baumrinden scheinen zu zittern. Man meint fast, das aufkommende Gewitter zu spüren. Mit jedem Pinselstrich setzte sich Jacob van Ruisdael mit den Veränderungen des Wetters auseinander - nicht zuletzt deshalb gilt er als innovativster Landschaftsmaler des holländischen „Goldenen Zeitalters“.

Werkdaten

Basisdaten

Künstler
Zeitraum
Stilrichtung
Objektart
Äußere Beschreibung
Öl auf Leinwand
Technik
Material
Später erfolgte Beschriftung
Bezeichnet unten links: JVR

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1819

Werkinhalt

Motive und Bezüge

IconClass

Primär
Sekundär
  • 25G3(+371) Bäume (+abgestorbene, verdorrte Pflanzen)
  • 25I3 Bauernhof oder abgelegenes Haus in einer Landschaft
  • 41A53 Schuppen
  • 46A14 Bauern

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Assoziation
  • Motiv
  • Stimmung
  • Wirkung

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

20.06.2017