ST 77, Bernard Frize
Bernard Frize
ST 77
EN
Nach oben

Bernard Frize

ST 77, 1977


Maße
100,0 x 100,0 cm
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
2283
Erwerbung
Erworben 2010 aus Mitteln des Städelkomitees 21. Jahrhundert, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Status
Ausgestellt, Untergeschoss, Gegenwartskunst

Texte

Über das Werk

„ST 77“ setzt einen langwierigen Herstellungsprozess voraus. Erst beim Nähertreten wird die Kleinteiligkeit der bunten, feinen Pinselstriche erkennbar. Akribisch wurden die feinen Striche über- und untereinander gelegt, verlaufen vertikal und horizontal und füllen so die gesamte Bildfläche aus. Aus der Ferne erscheint das Bild nahezu monochrom. Die besondere Qualität von Frizes Bildern liegt in der Offenlegung eines Bildkonzepts, in dem tradierte Bedingungen der Malerei vermeintlich bestätigt und schließlich kritisch befragt werden. Es sind künstlerische Strategien, die im Umfeld der Konzeptkunst eine zentrale Rolle spielen: die Betonung des Herstellungsprozesses gegenüber dem sichtbaren Ergebnis sowie des Konzepts gegenüber der handwerklichen Fertigkeit des Künstlers.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
ST 77 (Originaltitel)
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Material
Technik

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Bildrechte
© Bernard Frize / Adagp, Paris
Erwerbung
Erworben 2010 aus Mitteln des Städelkomitees 21. Jahrhundert, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv

Iconclass

Primär
  • 0 abstrakte, ungegenständliche Kunst
  • 22C4 Farben und Pigmente
  • 49D32 Linie (in der Planimetrie, Geometrie)
Sekundär
  • 51AA6 Zusammensetzung, Struktur

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

15.02.2021