Maria Annunziata, Carlo Crivelli
Carlo Crivelli
Maria Annunziata
Nach oben
Verwandte Werke

Carlo Crivelli

Maria Annunziata, 1482


Maße
36,2 x 45,5 x 2,0 cm
Höhe (Mitte)
60,2 cm
Material und Technik
Mischtechnik auf Pappelholz
Inventarnummer
841A
Erwerbung
Erworben 1832
Status
Ausgestellt

Texte

Über das Werk

Die beiden makellos erhaltenen Tafeln schildern detailverliebt das Geschehen der Menschwerdung Christi. Zusammen mit einem auferstehenden Christus (heute in der Abegg-Stiftung Riggisberg) dienten sie ursprünglich als Aufsätze eines vielteiligen Altarretabels, das Crivelli im Jahr 1482 für eine Kirche der Stadt Camerino in den Marken malte. Die Haupttafeln dieses schon im 19. Jahrhundert in seine Einzelteile zerlegten Polyptychons zeigten die thronende Madonna mit dem Kind und die Heiligen Petrus und Dominikus sowie Petrus Martyr und Venantius, die Predella schmückten weitere Heiligendarstellungen (heute in Mailand und in Venedig).

Audio

  • 00:52
    Basisinformationen
  • 01:24
    Fokus Frankfurt

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Maria Annunziata
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Mischtechnik auf Pappelholz
Material
Technik
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Bezeichnet auf dem unbemalten Tafelrand links: Il D[?] Camerino

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Erworben 1832

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Dargestellte Personen
Assoziierte Personen und Institutionen
Literarische Quelle
  • Bibel, Neues Testament, Lukas 1,26–38

Iconclass

Primär
  • 73A523 Die Verkündigung; Maria kniend
  • 22C311 Nimbus, Heiligenschein (als Strahlen, die von Personen ausgehen)
Sekundär

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Motiv
  • Bildelemente
  • Assoziation
  • Stimmung
  • Wirkung
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

09.10.2018