Landschaft mit blauen Bergen, Franz Horny
Franz Horny
Landschaft mit blauen Bergen
Nach oben

Franz Horny

Landschaft mit blauen Bergen, ca. 1820 – 1824


Blatt
158 x 180 mm
Material und Technik
Aquarell auf Velinpapier
Inventarnummer
13613
Objektnummer
13613 Z
Erwerbung
Erworben 1912 für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Texte

Über das Werk

Horny gilt heute als einer der bedeutendsten deutschen Landschaftsmaler der Romantik. Sein bevorzugtes Motiv war das malerische Bergdorf Olevano, das östlich von Rom liegt und von dessen Schönheit er begeistert war. Das kleine Aquarell der blauen Berge mag auf den ersten Blick unscheinbar wirken, doch täuscht der undeutliche Vordergrund über die feine, höchst sensible Gestaltung der Bergkette hinweg. Mit sparsamen technischen Mitteln gelang es ihm, charakteristische Züge der Landschaft, das Spezifische einer Farbe oder die genaue Struktur der Natur wiederzugeben.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Landschaft mit blauen Bergen
Zeichner
Entstehungsort
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Aquarell auf Velinpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Wasserzeichen
  • E SMITH / 1818
Werkverzeichnis
  • Scheidig 1954.176.251

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Erworben 1912 für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Assoziierte Personen und Institutionen

Iconclass

Primär
Sekundär
  • 24F Firmament, Himmel

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

03.05.2018