Der Gang nach dem Brocken: Hexen, Peter von Cornelius
Peter von Cornelius
Der Gang nach dem Brocken: Hexen
Nach oben
Verwandte Werke

Peter von Cornelius

Der Gang nach dem Brocken: Hexen, ca. 1810 – 1811


Blatt
229 x max. 103 mm
Material und Technik
Pinsel in Grauschwarz über Bleistift auf Vergépapier
Inventarnummer
6516
Objektnummer
6516 Z
Erwerbung
Erworben 1882 als Schenkung von Gerhard Malß an das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Der Gang nach dem Brocken: Hexen
Zeichner
Teilnummer / insgesamt
11 / 19
Entstehungsort
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Pinsel in Grauschwarz über Bleistift auf Vergépapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Verso Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356), mit zugehöriger Inventarnummer
Wasserzeichen
  • Nicht vorhanden

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1882 als Schenkung von Gerhard Malß an das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen
Assoziierte Personen und Institutionen
Literarische Quelle
  • Johann Wolfgang von Goethe: Faust, Walpurgisnacht, 3835 ff.

Iconclass

Primär
  • 83(GOETHE, Faust) Szene aus: Goethe, Faust
  • 13B11 Hexengruppen
  • 46C31 auf oder mit Hilfe von Tieren fliegen
  • 13B3 Hexensabbat, d.h. rituelle Versammlung von Hexen und/oder Zauberern

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

03.05.2018