Blick in das Fruchtland, Paul Klee
Paul Klee
Blick in das Fruchtland
Nach oben

Paul Klee

Blick in das Fruchtland, 1932


Maße
48,5 x 34,5 cm
Material und Technik
Öl auf Karton
Inventarnummer
SG 1221
Erwerbung
Erworben 1963
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

„Ich malte eine Landschaft, wie der Blick von den wüsten Bergen des Thales der Könige ins Fruchtland“, schrieb Klee 1932 nach Vollendung des Bildes an seine Frau. Seine Ägyptenreise lag bereits drei Jahre zurück, doch die dort gewonnenen Eindrücke beschäftigten ihn nachhaltig. Der Nil, die Lebensader des alten Ägypten, strömt als wellenförmige Linie im Vordergrund dahin. Die Bauwerke deutet Klee als geometrische Formen an. Dahinter erzeugen bunte horizontale Streifen die Illusion von Ackerflächen an den Ufern des Nils. Bis an den Horizont reicht das Fruchtland Ägyptens.

Audio & Video

  • 00:58
    Basisinformationen
  • 02:01
    Fokus Kunstgeschichte
  • 01:31
    Kunst für Kinder

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Blick in das Fruchtland
Maler
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Öl auf Karton
Material
Technik

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Erworben 1963

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv

Iconclass

Primär
  • 0 abstrakte, ungegenständliche Kunst
  • 49D3213 parallele Linien, Parallelen (in der Geometrie)
  • 49D43 Fläche (Stereometrie)
Sekundär
Assoziativ
  • 25M1 die ägyptischen Pyramiden (Weltwunder)

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

03.05.2018