Nach oben

Erwin Wurm

Maler, Grafiker, Bildhauer, Objektkünstler, Aktionskünstler und Hochschullehrer

Geboren
1954 in Bruck an der Mur

Biografie

Erwin Wurm wird 1954 in Bruck an der Mur in der Steiermark geboren. Ab 1974 studiert er Kunstgeschichte und Germanistik an der Universität Graz. 1977 folgt ein zweijähriges Studium in Kunst- und Werkerziehung an der Salzburger Hochschule für Darstellende Kunst, an welches sich von 1979 bis 1982 ein Studium der Gestaltungslehre im Bereich Bildhauerei an der Wiener Hochschule für Angewandte Kunst bei Bazon Brock anschließt. Seit den 1980er-Jahren arbeitet Wurm als freier Künstler. Seine Werke sind in Ausstellungen in Europa, Asien und den USA vertreten, darunter in zahlreichen Einzelausstellungen. 1990 nimmt er an der 44. Biennale in Venedig teil. Von 2002 bis 2010 lehrt Wurm als Professor für Bildhauerei/Plastik/Multimedia an der Universität für Angewandte Kunst Wien. Er arbeitet vor allem an der Entwicklung eines erweiterten Skulpturbegriffs. Seit 1997 arbeitet Wurm an seiner wohl bekanntesten Werkserie, den "One Minute Sculpture", die die aktive Teilnahme der Betrachter voraussetzen. 2014 sind einige Werke der Serie in einer Ausstellung im Städel Museum in Frankfurt zu sehen. Erwin Wurm lebt und arbeitet in Wien und Limberg, Österreich.

Ein Werk von Erwin Wurm

Gruppen und Institutionen, zu denen Erwin Wurm gehört