Nach oben

Helmut Kolle

Maler

Geboren
1899 in Berlin-Charlottenburg
Gestorben
1931 in Chantilly

Biografie

1906 erster Zeichenunterricht in Bern, u. a. bei Martin Lauterburg. 1914/16 Reisen nach München, Freiburg, Berlin. 1918 Übersiedlung nach Frankfurt am Main. Malunterricht bei Erna Pinner. Freundschaft mit Wilhelm Uhde. 1920 Mitarbeit an der von Uhde herausgegebenen Zeitschrift „Die Freude“. Legt sich das Pseudonym „Helmut von Hügel“ (collis, lat. Hügel) zu. 1922/24 lebt in Berlin. 1924 zieht nach Paris. 1928 Übersiedlung zu Wilhelm Uhde nach Chantilly.

Ein Werk von Helmut Kolle

Werke, die Helmut Kolle zeigen

Personen, die mit Helmut Kolle in Verbindung stehen