Selbstbildnis, Helmut Kolle
Helmut Kolle
Selbstbildnis
Nach oben

Helmut Kolle 1899 – 1931

Selbstbildnis, 1930


Maße
81,0 x 65,0 cm
Äußere Beschreibung
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
2023
Erwerbung
Erworben 1950 als Schenkung von Anne-Marie Uhde
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Wie ein Tagebuch begleiten die Selbstbildnisse Kolles seinen kurzen künstlerischen Werdegang. Meist posiert er im Jackett, selten in der Rolle des Malers, zuweilen als Boxer oder im Jagdkostüm. Im vorletzten Selbstporträt stellt er sich verletzlich und melancholisch dar, als magere Gestalt mit dunklen Augenhöhlen. Das Rot des Einstecktuchs, das ebenso wie die Lippen innerhalb der reduzierten Farbigkeit hervortritt, könnte als Verweis auf seine Herzkrankheit und die Endlichkeit seines Schaffens gelesen werden.

Über die Schenkung

Der Kunstkritiker, Händler und Sammler war neben Daniel-Henry Kahnweiler eine Mittlerfigur zwischen Paris und Deutschland. Er engagierte sich für Pablo Picasso, Georges Braque und Henri Rousseau. Zu Max Beckmann hatte er Kontakt, als dieser von 1929 bis 1932 zeitweilig in Paris lebte. Wilhelm Uhde schenkte 1932 dem Städel Museum ein Gemälde von Helmut Kolle, das von den Nationalsozialisten beschlagnahmt wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg gelangten ebenfalls auf Uhdes Initiative drei weitere Gemälde Kolles in die Sammlung des Städel Museums. Uhde versuchte, seinen Lebenspartner im künstlerischen Diskurs zu positionieren: durch Ausstellungen in Galerien, mit seiner Biografie über ihn und durch Schenkungen an Museen.

Audio

  • 01:17
    Basisinformationen
  • 01:06
    Fokus Frankfurt

Werkdaten

Basisdaten

Künstler
Zeitraum
Objektart
Äußere Beschreibung
Öl auf Leinwand
Technik
Material
Beschriftung zum Zeitpunkt der Herstellung
Signiert oben rechts: Kolle

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1950 als Schenkung von Anne-Marie Uhde

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Dargestellte Personen
Assoziierte Personen und Institutionen

IconClass

Primär
  • 48C513(+2) Porträt, Selbstporträt eines Malers (+ein Künstler in Situationen, in denen er nicht arbeitet)
  • 61B2(KOLLE, Helmut)11(+53) Helmut Kolle (+halbfiguriges Porträt)
  • 31A231(+4) stehende Figur (+Dreiviertelprofil)
  • 31A25314 eine Hand hinter dem Kopf
  • 31A25193 Hand auf der Brust (oder auf dem Bauch); in das geöffnete Kleidungsstück gesteckt
Sekundär

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Assoziation
  • Motiv
  • Stimmung
  • Wirkung

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

23.10.2017