Zwei rauchende Bauern am Kohlenfeuer, David Teniers d. J.
David Teniers d. J.
Zwei rauchende Bauern am Kohlenfeuer
EN
Nach oben

David Teniers d. J.

Zwei rauchende Bauern am Kohlenfeuer, ca. 1634


Maße
16,3 x 13,0 x min. 0,5 cm
Tiefe max
0,5 cm
Material und Technik
Öl auf Eichenholz
Inventarnummer
1225
Erwerbung
Erworben 1892 als Vermächtnis von Moritz Gontard
Status
Ausgestellt, 2. Obergeschoss, Alte Meister

Texte

Über die Erwerbung

1689 aus Glaubensgründen aus Frankreich geflüchtet, gelangte die Calvinistenfamilie Gontard in ihrer neuen Heimat Frankfurt bald zu Reichtum und Ehre: die Gontard wurden als „Reichsritter Edle von Gontard“ geadelt. Ihr Stadthaus Zum weißen Hirsch stand in der Nachbarschaft der Familien Goethe und Passavant im Großen Hirschgraben. Der Kaufmann und Kunstsammler Moritz von Gontard (1826 – 1886) war lange Zeit bis zu seinem Tode Vorsitzender der fünfköpfigen Administration des Städelschen Kunstinstituts. Gontard beschenkte das Museum zwei Mal: einmal zur Eröffnung des 1878 fertig gestellten Neubaues am Schaumainkai, die er zum Anlass nahm, Lucas Cranachs Venus zu übergeben. Acht Jahre später verstarb Moritz von Gontard und hinterließ dem Städel sein Bildervermächtnis. Die Amtspresse Preußens bestätigte am 28. April 1887 die Erlaubnis zur Annahme desselben: „Der Administration des Städelschen Kunst-Instituts zu Frankfurt a. Main ist zur Annahme der diesem Institut von dem daselbst verstorbenen Kaufmann Friedrich Moritz Gontard letztwillig vermachten 33 Gemälde im ungefähren Gesammtwerthe von 103 000 ℳ die landesherrliche Genehmigung ertheilt worden.“ In diesem Konvolut befanden sich vor allem Werke holländischer und flämischer Barockmalerei.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Zwei rauchende Bauern am Kohlenfeuer
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Öl auf Eichenholz
Material
Technik
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Signiert unten rechts: D TENIERS F

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
CC BY-SA 4.0 Städel Museum, Frankfurt am Main
Erwerbung
Erworben 1892 als Vermächtnis von Moritz Gontard

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Assoziierte Personen und Institutionen

Iconclass

Primär
  • 46A14 Bauern
  • 31D14 erwachsener Mann
  • 31A231 stehende Figur
  • 31A235 sitzende Figur
  • 31A2353(+3) sitzen; mit den Armen oder Ellenbogen auf den Knien (+Seitenansicht, Profil)
  • 41C741(+1) Tabakpfeife (+Lebensmittel zu sich nehmen: essen, trinken, rauchen, kauen etc.)
  • 41B21 offene Feuerstelle, offener Kamin
  • 31D17 alte Frau
  • 31AA231 stehende Figur - AA - weibliche Figur
  • 42F51 Dienstmädchen, Magd
Sekundär
  • 41D221(HAT) Kopfbedeckung: Hut
  • 41A22 Gemeinschaftsräume (im Inneren des Hauses)
  • 41A733 Truhe, Kasten, Kiste
  • 41A775 Behälter aus Holz: Fass, Tonne
  • 41A773 Behälter aus Keramik: Gefäß, Krug, Topf, Vase
  • 41C341 Teller, Platte
  • 41A3211 offene Tür

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

25.11.2021