Volkreicher Kalvarienberg, Hans Schäufelein
Hans Schäufelein
Volkreicher Kalvarienberg
Nach oben

Hans Schäufelein

Volkreicher Kalvarienberg, 1480 – 1539


Blatt
max. 224 x max. 224 mm
Material und Technik
Feder in Schwarz, allseitige Einfassungslinie mit breiter Feder in Braun über schwarzem Stift, auf geripptem Büttenpapier
Inventarnummer
633
Objektnummer
633 Z
Erwerbung
Erworben 1847 für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Nicht ausgestellt

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Volkreicher Kalvarienberg
Zeichner
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Schwarz, allseitige Einfassungslinie mit breiter Feder in Braun über schwarzem Stift, auf geripptem Büttenpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Wasserzeichen
  • Zweikonturiger Kreis [Untersatzpapier]
Werkverzeichnis
  • Panofsky 1948.II.61.478
  • Nicht bei Strauss

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1847 für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen
Literarische Quelle
  • Bibel, Neues Testament

Iconclass

Primär
  • 73D611 Golgatha: das Kreuz (die Kreuze) in mittlerer Entfernung
  • 73D64 der gekreuzigte Christus mit verschiedenen Personen unter dem Kreuz
Sekundär
  • 73D6271 einer der Soldaten (Stephaton) gibt Christus einen Schwamm mit Essig, der auf eine Stange oder Lanze gesteckt ist
  • 73D625 die Umstehenden am Fuße des Kreuzes, unter ihnen Maria, Maria Magdalena und Johannes der Evangelist; Maria kann während einer Ohnmacht dargestellt sein
  • 41A343 Leiter

Forschung

Forschung

Historische Zuschreibung

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

26.04.2018