Überzeugung, Asger Jorn
Asger Jorn
Überzeugung
Nach oben

Asger Jorn

Überzeugung, 1964


Maße
60,0 x 73,0 cm
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
SG 1266
Erwerbung
Erworben 1988
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Wenige schwarze Pinselstriche markieren ein Profil. Die überlange Nase droht das Format zu sprengen. Spontan, fast zufällig schält Asger Jorn die Figur aus dem bunten, pastos aufgetragenen Farbgemenge heraus. Geschult ist der Däne an der klassischen Moderne. Er kritisiert aber deren dualistische Gegenüberstellung von Abstraktion und Figuration, Bild und Objekt, Realität und Fiktion. Das Spannungsfeld dazwischen interessiert ihn. Asger Jorn verbindet Abstraktion und figürliche Malerei. Anstatt wie beispielsweise die Minimal-Art-Künstler das Tafelbild aufzugeben, untergräbt er das Gemälde von innen: Es ist zugleich informell und expressiv, abstrakt und gegenständlich. Auch der Künstler Asger Jorn selbst geht vielfältige Verbindungen ein, ist unter anderem Mitglied der CoBrA-Gruppe und der Situationistischen Internationale, versteht sich als Naturwissenschaftler, Künstler, Philosoph und Autor.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Überzeugung (Originaltitel)
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Material
Technik

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© VG Bild-Kunst, Bonn, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Erworben 1988

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv

Iconclass

Primär
  • 0 abstrakte, ungegenständliche Kunst
  • 31A221(+3) Kopf (als Teil des menschlichen Körpers) (+Seitenansicht, Profil)
Sekundär
  • 54C21 Überredung, Überzeugung; Ripa: Persuasione
Assoziativ

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

03.05.2018