Türen – Fenster, Anton Stankowski
Anton Stankowski
Türen – Fenster
EN
Nach oben

Anton Stankowski

Türen – Fenster, 1933


Blatt
13 x 19,5 cm
Gesamtmaß
14,4 x 20,8 cm
Passepartout
30 x 40 cm
Material und Technik
Silbergelatine-Abzug auf Barytpapier, später rückseitig auf Karton kaschiert
Inventarnummer
St.F.2841
Erwerbung
Erworben 2013 mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder und der Hessischen Kulturstiftung, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Für seine Typo-Fotomontage nutzte Anton Stankowski alle technischen Elemente der modernen Werbefotografie: Die versal und in einer fetten Grotesk-Type gesetzten Schriftzüge wurden einzeln belichtet, um sie anschließend in einer Montage mehrerer Fotonegative übereinander zu drucken. Auf diese Weise bilden die Schnittflächen der Buchstaben abstrakt anmutende Formen. Der ursprüngliche Nutzungszusammenhang ist heute unbekannt. Ungeachtet davon ist die Arbeit ein gelungenes Beispiel für eine Komposition mit typografischen Elementen. Mit der Kombination von Bild- und Textelementen bewegt sie sich an der Grenze zwischen Kunst und Werbung.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Türen – Fenster
Fotograf
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Silbergelatine-Abzug auf Barytpapier, später rückseitig auf Karton kaschiert
Material
Technik
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Bezeichnet verso unten Mitte auf dem Trägerkarton: Handschriftlich: ANTON STANKOWSKI (1906); "TÜREN - FENSTER", 1930; SIMULTAN FOTOGRAMM, SIGNIERT; VINTAGE
Bezeichnet verso unten rechts auf dem Trägerkarton: Handschriftlich: 10; MD 500
Nachträgliche Beschriftung
Bezeichnet verso unten rechts auf dem Trägerkarton: Handschriftlich: HYZ120832

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main, Gemeinsames Eigentum mit dem Städelschen Museums-Verein e.V.
Bildrechte
© Stankowski-Stiftung
Erwerbung
Erworben 2013 mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder und der Hessischen Kulturstiftung, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv

Iconclass

Primär
  • 22C4(GREY) Farben und Pigmente: Grau
  • 49D32 Linie (in der Planimetrie, Geometrie)
Sekundär
  • 49D3213 parallele Linien, Parallelen (in der Geometrie)
Assoziativ

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

10.04.2024