Stoffbild, Blinky Palermo
Blinky Palermo
Stoffbild
en
Nach oben

Blinky Palermo

Stoffbild, 1970


Künstler
200 x 70 cm
Material und Technik
Eingefärbte Baumwolle mit naturfarbenem Nessel hinterspannt
Inventarnummer
SG 1263
Erwerbung
Erworben 1987
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Blinky Palermos „Stoffbild“ besteht genau aus dem Material, das der Titel benennt: industriell gefärbtem, auf den Rahmen aufgezogenem Stoff. Doch die Anordnung der Stoffbahnen und das Größenverhältnis der Flächen erzeugen die Vorstellung eines Horizonts. Oben Blau, unten Grau. So lassen sich durchaus Bezüge zur Landschaftsmalerei herstellen. Aber vor allem steht Palermos „Stoffbild“ der amerikanischen Minimal Art nahe. Sie arbeitet mit industriell gefertigten Materialien, und die Werke bedeuten nichts anderes als das, was sie sind – in diesem Fall also miteinander vernähte Stoffbahnen in zwei Farben. Palermo sprengt immer wieder die Grenzen des herkömmlichen Tafelbilds: Farbe und Bildträger – klassischerweise also das Gemälde auf der Leinwand – bilden im industriell gefärbten Stoff eine untrennbare Einheit, das Bild ist die Figur, die Wand ihr Grund. Künstlerische Traditionen werden auf poetische Weise infrage gestellt.

Audio

  • Basisinformationen
    01:48
  • Fokus Kunstgeschichte
    02:39
  • Fokus Material
    01:36
  • Das etwas andere Hörerlebnis „Verlieren und Trauern“
    01:04

Werkdaten

Werkinhalt

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

28.05.2024