Sinus,
Unbekannter Künstler
Sinus
Nach oben

Unbekannter Künstler

Sinus, 1966


Maße
162,0 x 150,0 cm
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
2271
Erwerbung
Erworben 2009 als Schenkung von Elisabeth Nay-Scheibler
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Sinus zeigt eine schwarze, vertikal ins Bild ragende Figur, die von kräftigem Gelb flankiert wird. Die Farben sind grell und leuchtend, die Farbpalette bleibt jedoch auf das wesentliche reduziert. Weiß wird nicht durch Farbe, sondern durch ein gezieltes Aussparen der grundierten Leinwand ins Bild gebracht, sodass die gemalten Formen eine Einheit mit dem Bildgrund bilden. Dieses dynamische Spätwerk ist wesentlich der amerikanischen Hard-Edge-Malerei verpflichtet und führt damit einen völlig neuen Ton in die deutsche Nachkriegsmalerei ein.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Sinus (Originaltitel)
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Material
Technik

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Ernst Wilhelm Nay Stiftung
Erwerbung
Erworben 2009 als Schenkung von Elisabeth Nay-Scheibler

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv

Iconclass

Primär
  • 0 abstrakte, ungegenständliche Kunst
  • 49D43 Fläche (Stereometrie)
  • 22C4(YELLOW) Farben und Pigmente: Gelb
  • 22C4(BLACK) Farben und Pigmente: Schwarz
  • 22C4(WHITE) Farben und Pigmente: Weiß
  • 49D322 ungerade Linie, gekrümmte Linie (in der Planimetrie, Geometrie)
  • 49D36 Kreis (in der Planimetrie, Geometrie)

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

11.12.2018