Selbstbildnis mit Mütze, aufgerissenen Augen und geöffneten Mund, Rembrandt Harmensz. van Rijn
Rembrandt Harmensz. van Rijn
Selbstbildnis mit Mütze, aufgerissenen Augen und geöffneten Mund
Nach oben
Verwandte Werke

Rembrandt Harmensz. van Rijn: Selbstbildnis mit aufgerissenen Augen, Radierung und Grabstichel, 1630, Rijksmuseum Amsterdam, Rijksprentenkabinet

Rembrandt Harmensz. van Rijn: Selbstbildnis mit aufgerissenen Augen, Radierung und Grabstichel, 1630, The British Museum, London

Rembrandt Harmensz. van Rijn

Selbstbildnis mit Mütze, aufgerissenen Augen und geöffneten Mund, 1630


Platte / Stein
51 x 46 mm
Material und Technik
Radierung
Inventarnummer
6055
Objektnummer
6055 D
Erwerbung
Alter Bestand (Sammlungen J. F. Städel oder J. G. Grambs)
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Selbstbildnis mit Mütze, aufgerissenen Augen und geöffneten Mund
Künstler
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Radierung
Material
Technik
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Monogrammiert und datiert auf der Platte unten Mitte: RHL 1630
Werkverzeichnis
  • Bartsch 320, I/I

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Alter Bestand (Sammlungen J. F. Städel oder J. G. Grambs)

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Iconclass

Primär
  • 48C513(+2) Porträt, Selbstporträt eines Malers (+ ein Künstler in Situationen, in denen er nicht arbeitet)
  • 61B2(REMBRANDT Harmensz. van Rijn)(+522) historische Person (REMBRANDT Harmensz. van Rijn) (+ Brustbild, Dreiviertelprofil (Porträt))
  • 31B621 Morphologie der Ausdrucksformen des Gesichts: Augen
Sekundär

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

11.12.2018