Schäferhund, Otto Dix
Otto Dix
Schäferhund
Nach oben

Otto Dix

Schäferhund, 1928


Maße
80,0 x 99,5 cm
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
2407
Erwerbung
Erworben 2013 mit Mitteln aus dem Nachlass Werner Wirthle
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Der stechende Blick und die aufgestellten Ohren deuten darauf hin, dass etwas das Interesse des deutschen Schäferhundes geweckt hat. Mit eindringlicher Präzision dargestellt, setzt sich das Tier von der hinter ihm liegenden, flüchtig gemalten Backsteinwand deutlich ab. Das Gemälde des Hundes Ajax entstand im Auftrag des Fotografen Hugo Erfurth, der Dix ebenfalls porträtierte. Als singuläres Motiv nimmt das Tierbildnis einen besonderen Stellenwert in Dix' Oeuvre ein und verdeutlicht zugleich seine Beschäftigung mit der Frage nach einer genuin deutschen Malerei.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Schäferhund
Maler
Entstehungsort
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Material
Technik

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© VG Bild-Kunst, Bonn
Erwerbung
Erworben 2013 mit Mitteln aus dem Nachlass Werner Wirthle

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Assoziierte Personen und Institutionen

Iconclass

Primär
Sekundär
  • 41A54 Zaun, Mauer, Palisade
  • 47G532 Ziegel (Baumaterialien)
  • 25G4 Pflanzen und Kräuter

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

15.02.2018