Ranging, Kenneth Noland
Kenneth Noland
Ranging
Nach oben

Kenneth Noland

Ranging, 1969


Maße
12,6 x 315,0 x max. 4,0 cm
Material und Technik
Acryl auf Leinwand auf Holz
Inventarnummer
2270
Erwerbung
Erworben 2009
Status
Ausgestellt

Texte

Über das Werk

Kenneth Noland bringt Malerei in eine ungewohnte Form: Ein blassgrüner, über drei Meter langer, ausfransender Streifen schließt oben und unten mit präzisen gelben Farbbändern ab. An den Übergängen blitzt die Leinwand auf. Die Strahlkraft der Farben ist gedämpft, die optischen Effekte sind minimiert: Sie würden die Flachheit des Bildeindrucks gefährden – ein für den Farbfeldmaler wesentliches Charakteristikum. Form und Farbe werden vollkommen eins. Wir treten zurück, um das Bild in seiner Ausdehnung erfassen zu können, dann wieder vor, um dem Verlauf der Farbe zu folgen.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Ranging (Originaltitel)
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Acryl auf Leinwand auf Holz
Material
Technik

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© VG Bild-Kunst, Bonn
Erwerbung
Erworben 2009

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Assoziierte Personen und Institutionen

Iconclass

Primär
  • 0 abstrakte, ungegenständliche Kunst
  • 49D43 Fläche (Stereometrie)
  • 49D321 gerade Linie, Gerade (in der Planimetrie, Geometrie)
  • 22C4(GREEN) Farben und Pigmente: Grün
  • 22C4(YELLOW) Farben und Pigmente: Gelb

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

03.05.2018