Pan und Syrinx, Adam Elsheimer;  Nachfolge
Adam Elsheimer
Pan und Syrinx
en
Nach oben
Verwandte Werke

Adam Elsheimer Nachfolge

Pan und Syrinx, um 1610 – um 1620


Künstler
12,4 x 16,4 cm
Material und Technik
Öl auf Kupfer
Inventarnummer
1677
Erwerbung
Erworben 1922 als Vermächtnis von Fanny Herxheimer, geb. Livingston
Status
Ausgestellt, 2. Obergeschoss, Alte Meister, Raum 10

Texte

Über die Erwerbung

Als Löwensteins wanderte die Familie nach Amerika aus, als Millionäre namens Livingston kamen sie 1870 nach Frankfurt zurück. Die unverheiratet gebliebene Tochter Rose Livingston (1860–1914) gründete 1913 mit einer Millionenspende die Rose-Livingston-Stiftung zur Errichtung eines Altersheims für Damen gebildeter Stände. Wie ihre Schwester Fanny vermachte sie Teile ihrer Kunstsammlung dem Städel. Darunter waren auch mehrere Landschaftsgemälde von dem mit ihr in Freundschaft verbundenen Frankfurter Maler Wilhelm Steinhausen.

Werkdaten

Werkinhalt

Forschung und Diskussion

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

18.07.2024