Ohne Titel, Günther Förg
Günther Förg
Ohne Titel
en
Nach oben

Günther Förg

Ohne Titel, 2006


Künstler
220 x 240 cm
Material und Technik
Acryl auf Leinwand
Inventarnummer
DB050
Erwerbung
Sammlung Deutsche Bank im Städel Museum
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Auf einer ungrundierten Leinwand reiht sich Farbfläche an Farbfläche, sodass eine lose, offene Rasterstruktur entsteht. Die Skala reicht von blassen Rosatönen über warmes Ocker bis hin zu düsterem Schwarz. Immer ist der Malakt sichtbar: die erste Berührung von Pinsel und Leinwand, die Bewegungen des Pinsels und das entschiedene Absetzen zum Schluss - ein serieller Prozess, der in jedem Pinselstrich von Neuem seinen Ausdruck findet. Förg malt Bilder über das Medium Malerei, über die Beziehung zwischen Leinwand und Gemaltem. Er verwaltet, strukturiert, ordnet das Erbe der Moderne, setzt sich mit den formalen Beschaffenheiten der Bilder auseinander. Ihr Inhalt ist die Farbe, deren Intensität und Duktus. Förgs abstrakte Farbformen sind kleinste Bedeutungsträger des Bildes, aus denen sich Worte, Sätze und Geschichten formen: ein Alphabet der Malerei.

Werkdaten

Werkinhalt

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

07.06.2024