O. T. (OB–138/5), Peter Roehr
Peter Roehr
O. T. (OB–138/5)
EN
Nach oben

Peter Roehr

O. T. (OB–138/5), 1967


Maße
35,0 x 35,0 cm
Material und Technik
Kunststoff montiert auf laminierter Hartfaserplatte
Inventarnummer
2160
Erwerbung
Erworben 1988 als Geschenk des Anwaltbüros Pünder, Volhard, Weber, Frankfurt am Main
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Diese kleine Arbeit Peter Roehrs wurde dem Städel Museum 1988 von der Galerie Meyer-Ellinger, Frankfurt am Main, als Geschenk des Frankfurter Anwaltsbüros Pünder, Volhard, Weber übergeben. Die Rechtsanwaltssozietät wurde 1969 in Frankfurt gegründet. Im Jahr 2000 ging das Anwaltsbüro eine Fusion mit Clifford Chance ein. Insbesondere Rüdiger Volhard ist in Frankfurt bis heute für sein außergewöhnliches kulturelles und soziales Engagement bekannt.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
O. T. (OB–138/5)
Künstler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Kunststoff montiert auf laminierter Hartfaserplatte
Material
Technik

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Erwerbung
Erworben 1988 als Geschenk des Anwaltbüros Pünder, Volhard, Weber, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv

Iconclass

Primär
Sekundär

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

22.10.2020