Medici-Madonna, Rogier van der Weyden
Rogier van der Weyden
Medici-Madonna
en
Nach oben

Rogier van der Weyden

Medici-Madonna, ca. 1453 – 1460


Malfläche
53,1 x 37,5 cm
Rahmenmaß
61,7 x 46,1 x 0,8 cm
Material und Technik
Mischtechnik auf Eichenholz
Inventarnummer
850
Erwerbung
Erworben 1833
Status
Ausgestellt, 2. Obergeschoss, Alte Meister, Raum 5

Texte

Über das Werk

Bald nach seiner Rückkehr von einer Pilgerreise nach Rom 1450 erhielt Rogier van der Weyden den Auftrag zu einem Andachtsbild, das für die Florentiner Bankiersfamilie Medici bestimmt war. Hierauf verweist neben dem im Norden ungebräuchlichen Bildtypus der Sacra Conversazione das Lilienwappen von Florenz, vor allem aber die Auswahl der die Madonna begleitenden Heiligen: Cosmas und Damian, die heiligen Ärzte, waren die Familienpatrone der Medici. Dazu waren Petrus und Johannes d. T. die Namenspatrone zweier führender Mitglieder der Sippe, Piero und Giovanni de’ Medici.

Audio

  • Basisinformationen
    01:13
  • Fokus Material
    01:35

Werkdaten

Werkinhalt

Forschung und Diskussion

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

07.06.2024