Liegender toter Mann, Domenico Tintoretto, Tintoretto
Domenico TintorettooderTintoretto
Liegender toter Mann
EN
Nach oben
Externe verwandte Werke

Vorlage

Jacopo Robusti Tintoretto: Il Ritrovamento del corpo di San Marco, 1562-1566, Öl auf Leinwand, 396 x 400 cm. Inv. Nr. Reg. Cron. 5959, Pinacoteca Brera, Mailand

Domenico Tintoretto
oderTintoretto

Liegender toter Mann


Blatt
141 x 181 mm
Material und Technik
Schwarzer Stift, weißgelb gehöht, unten Einfassungslinie (Reste), auf blau meliertem Büttenpapier
Inventarnummer
4420
Objektnummer
4420 Z
Erwerbung
Erworben möglicherweise 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Texte

Über das Werk

Ursprünglich seinem Vater Jacopo zugeschrieben, gilt die Zeichnung heute als Werk Domenico Tintorettos. Sie diente wahrscheinlich als Vorstudie zu einem Gemälde mit der Darstellung des toten Christus, das in Basel verwahrt wird. Schattierungen und Körpermodellierung sind effektvoll eingesetzt und treten mit der in länglichen, geschwungenen Strichen gezeichneten Kontur in eine spannungsreiches Wechselspiel.

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Liegender toter Mann
Zeichner
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Schwarzer Stift, weißgelb gehöht, unten Einfassungslinie (Reste), auf blau meliertem Büttenpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Signiert unten rechts (von fremder Hand?, mit der Feder in Braun): G. Tintoretto
Nachträgliche Beschriftung
Verso bezeichnet unten links (mit Bleistift): 5 [im Kreis]
Unten links Stempel der Sammlung Sir Joshua Reynolds, London (Lugt 2364); verso unten mittig Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356)
Wasserzeichen
  • Gefüllter Kreis, darüber Kreuz
Werkverzeichnis
  • Tietze/Tietze-Conrat 1944.300.1819

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
Public Domain
Erwerbung
Erworben möglicherweise 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung

Iconclass

Primär
  • 31A die (nackte) menschliche Figur; Ripa: Corpo humano
  • 31A236 liegende Figur
Alternativ

Forschung und Diskussion

Forschung

Historische Zuschreibung

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

19.02.2024