Landschaft mit Diana und Aktäon, Joseph Anton Koch
Joseph Anton Koch
Landschaft mit Diana und Aktäon
Nach oben
Verwandte Werke

Joseph Anton Koch

Landschaft mit Diana und Aktäon, ca. 1832


Bild
211 x 290 mm
Material und Technik
Feder und Pinsel in Graubraun (Payne’s grey?) sowie schwarze Kreide über Bleistift, Einfassungslinie mit der Feder in Graubraun, Atelierspuren (blaue Aquarellfarbe, Rötel), Strich- und Farbproben auf dem Papierrand außerhalb der Einfassungslinie, auf geripptem Büttenpapier
Inventarnummer
13732
Objektnummer
13732 Z
Erwerbung
Erworben 1916 für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Landschaft mit Diana und Aktäon
Zeichner
Entstehungsort
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Feder und Pinsel in Graubraun (Payne’s grey?) sowie schwarze Kreide über Bleistift, Einfassungslinie mit der Feder in Graubraun, Atelierspuren (blaue Aquarellfarbe, Rötel), Strich- und Farbproben auf dem Papierrand außerhalb der Einfassungslinie, auf geripptem Büttenpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Bezeichnet oben rechts (mit Bleistift): 11
Verso unten links Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356)
Wasserzeichen
  • I [?]
Werkverzeichnis
  • Lutterotti 1940.252.254

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1916 für das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen
Assoziierte Personen und Institutionen
Literarische Quelle
  • Ovid: Metamorphosen, 3, 138-252

Iconclass

Primär
  • 97C1 Als Strafe dafür, daß er sie beim Baden beobachtet hat, verwandelt Diana den Jäger Aktäon in einen Hirsch (Ovid, Metamorphosen III, 193)
  • 25HH214 See - HH - ideale Landschaften
Sekundär
  • 31AA54 waschen und baden - AA - im Freien

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

26.04.2018