Johannes der Täufer vor Herodes Antipas und Herodias (?) oder Christus vor Pilatus (?), Victor Müller
Victor Müller
Johannes der Täufer vor Herodes Antipas und Herodias (?) oder Christus vor Pilatus (?)
EN
Nach oben
Dieses Werk besteht aus mehreren Teilen

Victor Müller

Johannes der Täufer vor Herodes Antipas und Herodias (?) oder Christus vor Pilatus (?)


Blatt
220 x 301 mm
Material und Technik
Bleistift auf Papier
Inventarnummer
SG 1507
Objektnummer
SG 1507 Z
Erwerbung
Erworben 1938 von Lulu Müller aus dem Nachlass des Künstlers
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Johannes der Täufer vor Herodes Antipas und Herodias (?) oder Christus vor Pilatus (?)
Zeichner
Verso
Frau, mit aufgestütztem Kopf bäuchlings auf einem Bett liegend, darunter zwei tanzende Gestalten
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Bleistift auf Papier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Verso unten links Stempel der Städtischen Galerie, Frankfurt am Main (Lugt 2371c), mit zugehöriger Inventarnummer
Wasserzeichen
  • Nicht geprüft

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
Public Domain
Erwerbung
Erworben 1938 von Lulu Müller aus dem Nachlass des Künstlers

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen
Literarische Quelle
  • Bibel, Neues Testament, Matthäus 14,3-4
  • Bibel, Neues Testament, Lukas 3,19-20

Iconclass

Primär
  • 73C131 Johannes der Täufer tadelt Herodes (Herodes Antipas) und Herodias
Sekundär
  • 44G3121 Gefangener, Häftling mit gefesselten Händen
  • 33A35 Unterhaltung, Konversation, Dialog; Konversationsstück
Alternativ
  • 73D3232 Pilatus wird von seiner Frau (oder durch einen Boten) vor einer Verurteilung gewarnt, weil sie von Christus geträumt hat

Bezug zu anderen Werken

  • Bildelemente
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

19.02.2024