Jael und Sisera, Sébastien Leclerc
Sébastien Leclerc
Jael und Sisera
Nach oben

Sébastien Leclerc

Jael und Sisera


Blatt
155 x 133 mm
Material und Technik
Feder in Grau, grau laviert, allseitige Einfassungslinie mit der Feder in Schwarz, auf Büttenpapier
Inventarnummer
1831
Objektnummer
1831 Z
Erwerbung
Alter Bestand der Sammlung des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main, 1862 inventarisiert
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Jael und Sisera
Zeichner
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Grau, grau laviert, allseitige Einfassungslinie mit der Feder in Schwarz, auf Büttenpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Alter Bestand der Sammlung des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main, 1862 inventarisiert

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen
Literarische Quelle
  • Bibel, Altes Testament, Richter 4,17-24

Iconclass

Primär
  • 71F1545 Barak kommt zu Jaels Zelt; sie zeigt ihm Siseras Leichnam

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

04.01.2019