Halbfigur nach links, Oskar Schlemmer
Oskar Schlemmer
Halbfigur nach links
EN
Nach oben
Externe verwandte Werke

Vorlage

Oskar Schlemmer: Halbfigur eines Knaben, um 1923 (vgl. Karin v. Maur: Oskar Schlemmer Bd. 2, Oevrekatalog der Gemälde, Aquarelle und Plastiken, München 1979, WV-Nr. A 131)

Oskar Schlemmer

Halbfigur nach links, 1924


Maße
45,0 x 26,0 cm
Material und Technik
Öl und Tempera auf Leinwand
Inventarnummer
SG 1227
Erwerbung
Erworben 1964
Status
Ausgestellt, 1. Obergeschoss, Kunst der Moderne

Texte

Über das Werk

Der Mensch war für Schlemmer das "Maß aller Dinge" und somit auch das wichtigste Motiv seiner Kunst. Während seiner Lehrtätigkeit am Weimarer Bauhaus entstanden, spiegelt das kleinformatige, aber zugleich monumental wirkende Gemälde die dort vertretene Idee vom neuen, modernen Menschen wider. Die strenge, alterslose Profilsilhouette zeigt die für Schlemmer typische Verschmelzung von Nase und Stirn. Trotz der angestrebten Überindividualität meint man hier ein stilisiertes Bildnis seines Bauhaus-Kollegen, des Architekten Adolf Meyer, zu erkennen.

Audio

  • 00:56
    Basisinformationen
  • 01:55
    Fokus Kunstgeschichte

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Halbfigur nach links
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Öl und Tempera auf Leinwand
Material
Technik

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum, Frankfurt am Main, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Erworben 1964

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Assoziierte Personen und Institutionen

Iconclass

Primär
Sekundär
  • 49D43 Fläche (Stereometrie)

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

02.07.2020