Häuserstudie (Nizza in Frankfurt), Max Beckmann
Max Beckmann
Häuserstudie (Nizza in Frankfurt)
en
Nach oben
Dieses Werk besteht aus mehreren Teilen
Externe verwandte Werke

Ausführung

Max Beckmann: Das Nizza in Frankfurt am Main, 1921, Öl auf Leinwand, 100,1 x 65,3 cm. Inv. Nr. 1737, Kunstmuseum Basel

Max Beckmann

Häuserstudie (Nizza in Frankfurt), 1921


Blatt
378 x 302 mm
Material und Technik
Bleistift auf Velinkarton
Inventarnummer
16340
Objektnummer
16340 Z
Erwerbung
Erworben 1983 als Schenkung von Hanns Swarzenski
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Texte

Über das Werk

In Frankfurt schuf Beckmann eine Reihe von Stadtansichten mit Häusern, Straßen, Plätzen und Brücken, die zum Teil auch heute noch wiederzufinden sind. Unter anderem entstand diese Bleistiftstudie des Nizza – der Parkanlage am nördlichen Mainufer –, die als Vorarbeit für das Gemälde "Das Nizza in Frankfurt am Main" (Kunstmuseum Basel) diente. Die Zeichnung zeigt die Fassade des Eckhauses Mainluststraße/Untermainkai. Die energische Zeichenweise mit geschwungenen und sich überkreuzende Linien, verleiht dem Bauwerk einen geradezu lebendigen Charakter.

Werkdaten

Werkinhalt

Forschung und Diskussion

Bezug zu anderen Werken

  • Alle

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

14.05.2024