Gewitterlandschaft mit Pyramus und Thisbe, Nicolas Poussin
Nicolas Poussin
Gewitterlandschaft mit Pyramus und Thisbe
Nach oben

Nicolas Poussin 1594 – 1665

Gewitterlandschaft mit Pyramus und Thisbe, 1651


Maße
191,0 x 274,0 cm
Äußere Beschreibung
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
1849
Erwerbung
Erworben 1931
Status
Ausgestellt

Texte

Über das Werk

Dieses Gemälde entstand 1651 in Rom für Cassiano dal Pozzo, der dort als Gelehrter und Mäzen wirkte. Literarische Grundlage ist die tragische Romeo-und-Julia-Geschichte um Pyramus und Thisbe, die Ovid in den Metamorphosen erzählt. Poussin schildert den dramatischen Moment, in dem Thisbe den toten Geliebten entdeckt. Er hatte sich ins Schwert gestürzt, weil er glaubte, Thisbe sei von einer Löwin zerrissen worden. Auf geniale Weise verschränkt Poussin hier das tragische Figurenerleben mit einer idealen Landschaft und der Schilderung der Naturgewalten.

Audio & Video

  • 01:08
    Basisinformationen
  • 01:58
    Fokus Kunstgeschichte
  • 03:07
    Fokus Material
  • 02:06
    Highlights im Städel

Werkdaten

Basisdaten

Künstler
Zeitraum
Stilrichtung
Objektart
Äußere Beschreibung
Öl auf Leinwand
Technik
Material

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Erwerbung
Erworben 1931

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Dargestellte Personen
Assoziierte Personen und Institutionen
Literarische Quelle
Ovid: Metamorphosen, 4. Buch, Pyramus und Thisbe, 142

IconClass

Primär
  • 95A(PYRAMUS & THISBE)24 Thisbe entdeckt den sterbenden Pyramus (die Szene kann in der Nähe einer Quelle spielen)
  • 83(OVID,Metamorphosen) Szenen aus bestimmten Werken der Literatur: Ovid, Metamorphosen
  • 26E Gewitter, Unwetter
  • 25H1 Landschaften in der gemäßigten Zone
Sekundär
  • 25I Stadtansicht; Landschaft mit von Menschen errichteten Anlagen
  • 26E2 Blitz, Blitzstrahl, Donnerschlag
  • 25H214 See

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Assoziation
  • Motiv
  • Stimmung
  • Wirkung

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

24.08.2017