Geburts und Namensgebung Johannes des Täufers, Barent Fabritius
Barent Fabritius
Geburts und Namensgebung Johannes des Täufers
Nach oben

Barent Fabritius

Geburts und Namensgebung Johannes des Täufers, ca. 1660 – 1669


Maße
64,8 x 76,2 cm
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
90
Erwerbung
Erworben 1816 als Teil der Sammlung des Stifters Johann Friedrich Städel
Status
Ausgestellt

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Geburts und Namensgebung Johannes des Täufers
Maler
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Öl auf Leinwand
Material
Technik
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Bezeichnet am Fuß der Wiege (zweifelhaft): Bernhart Fabritius 166[.]

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum, Foto: U. Edelmann
Erwerbung
Erworben 1816 als Teil der Sammlung des Stifters Johann Friedrich Städel

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv
Dargestellte Personen
Assoziierte Personen und Institutionen
Literarische Quelle
  • Bibel, Neues Testament, Lukas 1,57-63
  • Die Legenda aurea des Jacobus de Voragine, übersetzt von Richard Benz, Heidelberg 1984, S. 411-413

Iconclass

Primär
  • 73A14 die Geburt Johannes des Täufers (manchmal im Beisein Marias)
  • 73A141 die Namensgebung Johannes des Täufers: Zacharias schreibt den Namen auf
Sekundär
  • 42A22 die junge Mutter besuchen; Besuch am Wochenbett
  • 41A7612 Himmelbett
  • 42A411 Wiege, Kinderbett

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Motiv
  • Bildelemente
  • Assoziation
  • Stimmung
  • Wirkung

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

11.12.2018