Frankfurter Westhafen, Ernst Ludwig Kirchner
Ernst Ludwig Kirchner
Frankfurter Westhafen
Nach oben

Ernst Ludwig Kirchner 1880 – 1938

Frankfurter Westhafen, 1916


Maße
84,0 x 95,0 cm
Äußere Beschreibung
Öl auf Leinwand
Inventarnummer
SG 1122
Erwerbung
Erworben 1950 von Maria Helsig, geb. Hagemann
Status
Ausgestellt

Texte

Über das Werk

Hafenarbeit war ein schmutziges Geschäft – Rauch und Ruß überall. Von Plackerei und Betriebsamkeit ist im Frankfurter Westhafen wenig zu sehen. Im Gegenteil: Ruhig liegen die Schiffe an der Mole. Zwei Arbeiter haben dem Gelände den Rücken zugekehrt und schreiten auf den Betrachter zu. Im Verhältnis zu ihrer Umgebung sind sie viel zu groß. Den Hafen selbst hat Kirchner mit dynamisch fluchtenden Linien in zarten Rosatönen wiedergegeben. Die gelbgrüne Färbung von Wasser und Himmel verleiht der Szenerie zusätzlich eine irreale Atmosphäre.

Werkdaten

Basisdaten

Künstler
Zeitraum
Stilrichtung
Objektart
Äußere Beschreibung
Öl auf Leinwand
Technik
Material
Beschriftung zum Zeitpunkt der Herstellung
Signiert verso: E L Kirchner
Werkverzeichnis
  • Gordon 472

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1950 von Maria Helsig, geb. Hagemann

Werkinhalt

IconClass

Primär
Sekundär

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Assoziation
  • Motiv
  • Stimmung
  • Wirkung

Mehr zu entdecken

Alben

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

15.12.2017