Epitaph Melchiors von Hirschhorn und seiner Frau Kunigunde von Oberstein in der Karmeliter-Klosterkirche Mariä Verkündigung in Hirschhorn, Carl Theodor Reiffenstein
Carl Theodor Reiffenstein
Epitaph Melchiors von Hirschhorn und seiner Frau Kunigunde von Oberstein in der Karmeliter-Klosterkirche Mariä Verkündigung in Hirschhorn
Nach oben
Dieses Werk ist Teil eines mehrteiligen Werks

Carl Theodor Reiffenstein

Epitaph Melchiors von Hirschhorn und seiner Frau Kunigunde von Oberstein in der Karmeliter-Klosterkirche Mariä Verkündigung in Hirschhorn, 1820 – 1893


Blatt
255 x 183 mm
Material und Technik
Bleistift auf Velinpapier
Inventarnummer
7781
Objektnummer
7781 Z
Erwerbung
Erworben 1896 als Vermächtnis des Künstlers an das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Epitaph Melchiors von Hirschhorn und seiner Frau Kunigunde von Oberstein in der Karmeliter-Klosterkirche Mariä Verkündigung in Hirschhorn
Zeichner
Seite
Klebebände, Band 3, Abteilung 2, Seite 25 [113]
Teilnummer / insgesamt
1 / 1
Entstehungsort
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Bleistift auf Velinpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1896 als Vermächtnis des Künstlers an das Städelsche Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung

Iconclass

Primär
  • 42E312 Epitaph
  • 61B2(+1) historische Personen (+ historische Person oder Szene in allegorischem oder symbolischem Rahmen; oder mit allegorischem oder symbolischem Beiwerk)
  • 11Q713 Kircheninneres
  • 46A124 Ritter

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Motiv
  • Bildelemente
Gemeinsame Schlagworte einblenden Gemeinsame Schlagworte verbergen

Tippen Sie auf ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Fahren Sie mit der Maus über ein Werk, um gemeinsame Schlagworte anzuzeigen.

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

04.01.2019