Emporschwebender männlicher Akt (Ganymed?) in der Pathosformel der Hikesie, im Hintergrund ein Adler (?), Victor Müller
Victor Müller
Emporschwebender männlicher Akt (Ganymed?) in der Pathosformel der Hikesie, im Hintergrund ein Adler (?)
Nach oben
Dieses Werk besteht aus mehreren Teilen

Victor Müller

Emporschwebender männlicher Akt (Ganymed?) in der Pathosformel der Hikesie, im Hintergrund ein Adler (?)


Blatt
602 x 472 mm
Material und Technik
Graubraune Kreide auf Karton
Inventarnummer
SG 1668
Objektnummer
SG 1668 Z
Erwerbung
Erworben 1938 von Lulu Müller aus dem Nachlass des Künstlers für die Städtische Galerie, Frankfurt am Main
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Emporschwebender männlicher Akt (Ganymed?) in der Pathosformel der Hikesie, im Hintergrund ein Adler (?)
Zeichner
Verso
Stehender männlicher Akt in Rückenansicht mit angedeutetem (abgebrochenem?) ausgestreckten rechten Arm, im Hintergrund ein Pferd in der Piaffe
Entstehungszeit
Objektart
Material und Technik
Graubraune Kreide auf Karton
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Verso unten links Stempel der Städtischen Galerie, Frankfurt am Main (Lugt 2371c), mit zugehöriger Inventarnummer
Wasserzeichen
  • Nicht geprüft

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Städel Museum
Erwerbung
Erworben 1938 von Lulu Müller aus dem Nachlass des Künstlers für die Städtische Galerie, Frankfurt am Main

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen

Iconclass

Primär
  • 31D14 erwachsener Mann
  • 31A2331 auf beiden Knien knien
  • 31AA2511 erhobene Arme - AA - beide Arme oder Hände
  • 31A2422 Rechtsdrehung des Kopfes
Alternativ
  • 92BB121 der Raub des Ganymed: Jupiter in der Gestalt eines Adlers (oder der Adler Jupiters) trägt ihn durch die Lüfte
  • 31A2763 in der Luft schweben

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

03.05.2018