"Einer den anderen gemalt." Der Künstler mit seinem Bruder Heinrich Jacob Tischbein im Atelier, Johann Heinrich Wilhelm Tischbein
Johann Heinrich Wilhelm Tischbein
"Einer den anderen gemalt." Der Künstler mit seinem Bruder Heinrich Jacob Tischbein im Atelier
EN
Nach oben
Externe verwandte Werke

Ausführung

Johan Heinrich Wilhelm Tischbein: Einer den andern gemahlt, 1782, Gemälde. Freies Deutsches Hochstift Frankfurter Goethe-Museum, Kunstsammlung, Frankfurt am Main

Johann Heinrich Wilhelm Tischbein

"Einer den anderen gemalt." Der Künstler mit seinem Bruder Heinrich Jacob Tischbein im Atelier


Blatt
284 x 208 mm
Bild
145 x 120 mm
Material und Technik
Feder in Braun über Rötel und Grafitstift, quadriert mit Grafitstift, allseitige Einfassungslinie in Braun, auf geripptem Büttenpapier
Inventarnummer
13031
Objektnummer
13031 Z
Erwerbung
Erworben 1901
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
"Einer den anderen gemalt." Der Künstler mit seinem Bruder Heinrich Jacob Tischbein im Atelier
Zeichner
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Braun über Rötel und Grafitstift, quadriert mit Grafitstift, allseitige Einfassungslinie in Braun, auf geripptem Büttenpapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Beschriftung zum Zeitpunkt der Entstehung
Signiert unten rechts (mit Grafitstift): Wilhelm Tischbein fec.; bezeichnet unterhalb der Darstellung mittig (mit der Feder in Braun): Die beyden Tischbein.
Nachträgliche Beschriftung
Verso unten links Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356)
Wasserzeichen
  • Drei Zeilen mit Buchstaben

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
CC BY-SA 4.0 Städel Museum, Frankfurt am Main
Erwerbung
Erworben 1901

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Iconclass

Primär
  • 48C513 Porträt, Selbstporträt eines Malers
  • 48C5111 Werkstatt, Atelier eines Malers
  • 48C5151 Staffelei

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

04.08.2020