Die Heilige Helena erweckt durch Auflegen des Heiligen Kreuzes einen Toten, Tintoretto;   ?
Tintoretto
Die Heilige Helena erweckt durch Auflegen des Heiligen Kreuzes einen Toten
EN
Nach oben

Tintoretto ?

Die Heilige Helena erweckt durch Auflegen des Heiligen Kreuzes einen Toten


Blatt
170 x 242 mm
Material und Technik
Feder in Braun, braun laviert, quadriert mit schwarzer Kreide, auf Vergépapier
Inventarnummer
4418
Objektnummer
4418 Z
Erwerbung
Erworben möglicherweise 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel
Status
Kann im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt werden (besondere Öffnungszeiten)

Werkdaten

Basisdaten

Titel
Die Heilige Helena erweckt durch Auflegen des Heiligen Kreuzes einen Toten
Zeichner
Entstehungszeit
Stilrichtung
Objektart
Material und Technik
Feder in Braun, braun laviert, quadriert mit schwarzer Kreide, auf Vergépapier
Material
Technik
Geografische Einordnung
Entstehungsgrund
Nachträgliche Beschriftung
Verso unten links Stempel des Städelschen Kunstinstituts, Frankfurt am Main (Lugt 2356)
Wasserzeichen
  • Nicht geprüft

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Creditline
Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
Public Domain
Erwerbung
Erworben möglicherweise 1816 als Stiftung aus der Sammlung Johann Friedrich Städel

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Dargestellte Personen

Iconclass

Primär
  • 11HH(HELENA)5 Helena, Kaiserin und Mutter Konstantins des Großen; mögliche Attribute: Kirchenmodell, (Kaiser)krone, Dornenkrone, Kreuz, drei Nägel - Wunder in der Vita einer weiblichen Heiligen
  • 11D41163 Helena erkennt das Heilige Kreuz, weil ein Toter durch Berührung mit ihm zum Leben erweckt wird (Kreuzlegende)
  • 48C161 Säule, Pfeiler (Architektur)

Forschung und Diskussion

Forschung

Alternative Zuschreibung

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzte Aktualisierung

19.02.2024