Der Höhepunkt des 20. Jahrhunderts, Walter Dahn
Walter Dahn
Der Höhepunkt des 20. Jahrhunderts
Nach oben

Walter Dahn 1954 –

Der Höhepunkt des 20. Jahrhunderts, 1986


Maße
210,0 x 210,0 cm
Äußere Beschreibung
Acryl auf Leinen
Inventarnummer
DB025
Erwerbung
Sammlung Deutsche Bank im Städel Museum
Status
Nicht ausgestellt

Texte

Über das Werk

Die Welt als Diagramm und Skizze: In Der Höhepunkt des 20. Jahrhunderts gleitet der Blick entlang einer gerahmten Spirale in deren Innerstes. Auf weiß schattiertem Untergrund bewegen sich sche- menhafte Figuren, einem unausweichlichen Sog folgend, auf ein Zentrum zu, das Höhe- und Tiefpunkt zugleich sein könnte. In der Verknappung seiner Kunst Alberto Giacometti verwandt, begibt sich Walter Dahn auf Sinnsuche in einer Welt aus Widersprüchen. Als Meisterschüler Joseph Beuys’ sieht er seine Arbeiten immer auch als Mittel der Kommunikation, thematisiert ein weites Spektrum gesellschaftlicher und ästhetischer Fragen, ohne je auf letztgültige Aussagen zu bestehen. Seine künstlerische Heimat war in den frühen 1980er-Jahren die Kölner Künstlergruppe Mülheimer Freiheit. Die „Jungen Wilden“ oder Neo-Expressionisten widersetzten sich in ihrer Arbeit, inhaltlich und methodisch, der intellektuellen Avantgarde und der eta- blierten Kunst.

Werkdaten

Basisdaten

Künstler
Zeitraum
Objektart
Äußere Beschreibung
Acryl auf Leinen
Technik
Material

Eigentum und Erwerbung

Institution
Abteilung
Sammlung
Eigentümer
Sammlung Deutsche Bank im Städel Museum, Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildrechte
© Walter Dahn
Erwerbung
Sammlung Deutsche Bank im Städel Museum

Werkinhalt

Motive und Bezüge

Motivgattung
Motiv

IconClass

Primär
  • 0 abstrakte, ungegenständliche Kunst
  • 49D3223 Spirale (in der Planimetrie, Geometrie)
  • 49D342(SQUARE) regelmäßiges Viereck: Quadrat
  • 49D322 ungerade Linie, gekrümmte Linie (in der Planimetrie, Geometrie)
  • 31A23 Haltungen, Stellungen der menschlichen Figur
  • 31A27111 langsam gehen, schreiten
Sekundär

Bezug zu anderen Werken

  • Alle
  • Assoziation
  • Motiv
  • Stimmung
  • Wirkung

Mehr zu entdecken

Kontakt

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Informationen zu diesem Werk?

Letzter Import

21.09.2017